Sonnenblumen

Alte Bäume.
Stiller Weg.
Efeu krallt sich an den Engel.

Frische Erde,
aufgekratzt.
Blüten grüßen, gelb und schwer.

Strahlenkränze.
Augen dunkel.

Spuren im Herbst

Else war eine schüchterne Frau, die selten den Mund aufmachte, es sei denn, sie wäre hungrig. Ihr silbergraues Haar war akkurat gescheitelt. Sanfte, nussbraune Augen dominierten ihr Gesicht. Über der Nasenwurzel zeigten sich seit kurzem tiefe, senkrecht stehende Kerben, die so gar nicht zu Else passen wollten. Besonders deutlich wurden diese Kerben, wenn sie an ihren Paul dachte. „Spuren im Herbst“ weiterlesen